Teacher Training



Ich freue mich mitteilen zu können, dass ich ab Februar 2013 ein AERIAL YOGA Teacher Training anbiete.


Das Teacher Training besteht aus zwei Modulen:

Modul A (4 Tage) befähigt sie nach erfolgreichem Abschluss, Aerial Yoga Kurse zu unterrichten.

Modul B(1 Tag) dient als Aufbau-Modul, um langfristig mehr Variationen unterrichten und unterschiediche Leistungsstufen 'bedienen' zu können.


Unterricht in kleinen Gruppen von mind. 3 Pers. bis max. 6 Pers.
... daher ist eine persönliche Betreuung garantiert !!!
Sie erhalten umfangreiches Arbeitsmaterial mit Fotos.
Eine kurze praktische Prüfung erfolgt am letzten Ausbildungstag.


>>> Es ist dringend notwendig, sich ein persönliches Aerial Sling Set zuzulegen um privat üben und sich auf die praktische Prüfung vorbereiten zu können. Sie werden sehr davon profitieren! Teacher Training Teilnehmer/Innen erhalten 10% Nachlass auf Aerial Sling Sets. Zusätzlich können sie zu einem einmaligen Sonderpreis eine 10er Karte für die Aerial Yoga Kurse im Aloha Mana bekommen.<<<


Jede/r Teilnehmer/In erhält ein Zertifikat, dabei unterscheide ich sehr genau zwischen einem Teilnahme- und Abschluss-Zertifikat. Als Prüfung muss eine Einheit unterrichtet werden... daher ist das ÜBEN in der Zeit zwischen den Kurswochenenden unbedingt notwendig! Meine Beurteilung bewertet, ob die einzelnen Übungen verinnerlicht, korrekt ausgeführt und deutlich vermittelt werden konnten. Schliesslich übernimmt jeder Lehrer später die Verantwortung für die Kursteilnehmer. Bei Nichtbestehen kann die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt -gegen eine Gebühr von 100Euro- gerne wiederholt werden.


MODUL A
4 Tage (2x 2Tage)
Basis-/Mittelstufe-Übungen
Entspannung
Kräftigung
Inversion/Kopfüber-Positionen
Yoga Positionen im Tuch
Arbeiten auf verschiedenen Ebenen
Atmung
Stundenaufbau/Didaktik
Installation eines Aerial Sling Sets


MODUL B
1 Tage
Fortgeschrittene-Übungen
Kräftigung
Climbs
Flips
Fortgeschrittene Inversions/Kopfüber-Positionen
Fortgeschrittene Yoga Positionen



Voraussetzungen


Voraussetzungen für die Teilnahme an
MODUL A

- Unterrichts-Erfahrung in den Bereichen Fitness, Pilates, Tanz oder Yoga
sind definitiv von Vorteil, aber keine Voraussetzung !!!
- körperliche Fitness - es wird anstrengend, aber es lohnt sich ;o)
- gutes Körpergefühl
- gute Flexibilität
- gesundheitliche Fitness, denn es gibt für die Inversions/kopfüber Positionen und auch allgemein Einschränkungen...


Wenn Sie folgende gesundheitliche Konditionen haben, sollten Sie vorher unbedingt ihren Arzt konsultieren:
-
akuter Bluthochdruck
- akuter niedriger Blutdruck
- allgemeine Herzprobleme, z.B. Herzinsuffizienz
- Innenohrprobleme, die ihr Gleichgewichtsgefühl beeinträchtigen
- Augenprobleme, z.B. Glaukom, Epilepsie, Blutverdünnungstherapie (z.B. Marcumar)
- 'Reise-Krankheit', d.h. Übelkeit bei schwankenden Bewegungen
- Neigung zu Blutergüssen, z.B. verstärkt durch Aspirin Therapie
- starkes Übergewicht, da dann die Kraft fehlt das eigene Gewicht zu heben
- Arterienverkalkung
- starke Krampfadern
- Epilepsie
- Einschränkungen der Hüft- und Kniegelenke
- Einschränkungen der Hand- und Unterarmgelenke


Folgende gesundheitliche Einschränkungen sind nur bedingt geeignet und sollten mit ihrem Arzt abgeklärt werden:
- Einschränkungen, bzw. Deformation der Wirbelsäule
- Einschränkung der Schultergelenke
- Nicht vollständig verheilte OP Narben
- Schwangerschaft
- Alter über 55 Jahren, wenn untrainiert



Voraussetzungen für die Teilnahme an MODUL B

>>> Erfolgreicher Abschluss von Modul A sowie stetes Üben, damit genügend Armkraft vorhanden ist. Modul B ist deutlich anstrengender und bedarf einer sehr guten Körperkontrolle !!!